ADAM steht am 02. Juli 2024 aufgrund eines Updates auf ILIAS 8 nicht zur Verfügung. - ADAM will not be available on July 02, 2024 due to an update to ILIAS 8. Informieren Sie sich hier über wichtigsten Änderungen durch das Update: Hilfe & Support > Unibas-Hilfe > ADAM-Blog. ++++++++ english version +++++++ Find out more about the most important changes due to the update under Help & Support > Unibas Help > ADAM-Blog.
Symbol Wiki

Weitere Infos und Basics zu ADAM

Dieses Wiki enthält grundlegende Informationen zu ADAM, den Bausteinen (Objekten) sowie Anleitungen.

Reiter

LTI-Konsument (Plagiatsprüfung)

Studentische Arbeiten auf Plagiate prüfen (Turnitin).
Innerhalb jedes Kurses steht der Baustein LTI-Konsument (Plagiatsprüfung) zur Verfügung. Mit Hilfe dieses Bausteins, welcher auf den Online-Dienst Turnitin zugreift, können Dozierende ihre Studierenden dazu auffordern, Arbeiten für eine Originalitätsprüfung hochzuladen.
Dabei werden die Texte auf Übereinstimmungen mit Internet-Quellen (ca. 62 Mrd. Seiten), Publikationen (ca. 158 Mio. Verlagspublikationen) und Studierendenarbeiten (ca. 626 Mio.) untersucht. 
Turnitin markiert Übereinstimmungen mit Wortfolgen in anderen Texten und gibt deren Quellen an. Ausserdem wird der Anteil der Übereinstimmungen am gesamten geprüften Text in Form einer Prozentzahl, dem sogenannten «Similarity Score» (Ähnlichkeitsindex)  angezeigt.  Die Ergebnisse dieses Abgleichs werden in einem «Similarity Report» (Ähnlichkeitsbericht) dargestellt und dieser Report kann heruntergeladen werden.
Turnitin (und daher auch der Plagiatsprüfungs-Baustein) darf aus lizenzrechtlichen Gründen nur für Veranstaltungen und Arbeiten im Rahmen der Universität Basel benutzt werden. Turnitin-Accounts mit Mail-Adressen ausserhalb der Domain unibas.ch werden ohne Vorankündigung deaktiviert.
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Plagiatserkennung der Universitätsbibliothek.
Anleitungen
Plagiatsprüfung anlegen
  • Klicken Sie auf den Button Neues Objekt hinzufügen und wählen Sie im Abschnitt Inhalt den Eintrag LTI-Konsument (Plagiatsprüfung) aus.
  • Im nächsten Fenster klicken Sie im Abschnitt Option 1 auf Plagiatsprüfung.
  • Bearbeiten Sie die Einstellungen wie folgt:
    • Vergeben Sie einen Titel für die Plagiatsprüfung und optional eine Beschreibung.
    • Aktivieren Sie Online (Damit wird das Objekt sichtbar für andere Nutzer).
    • Optionen für den Start: Neues Fenster (Öffnet das Tool in einem neuen Fenster)
    • Speichern Sie das Objekt.
  • Klicken Sie nun im Reiter Inhalt auf Inhalt anzeigen. Ein neues Fenster öffnet sich. 
  • Geben Sie das Startdatum, das Fälligkeitsdatum und das Veröffentlichungsdatum für Feedback an. Falls Sie diese nicht sehen, wählen Sie oben rechts Einstellungen.
  • Unter Optionale Einstellungen passen Sie die Optionen bei Bedarf an. Im Zweifelsfall können Sie plagiarismus-ub@unibas.ch kontaktieren.
  • Mit Übermitteln speichern Sie die Einstellungen.
Hinweis: Die übermittelten Arbeiten nicht aufbewahren bewirkt, dass Übereinstimmungen von später übermittelten Arbeiten nicht angezeigt werden. Institutionsablagen für Arbeiten bewirkt, dass Übereinstimmungen von später übermittelten Arbeiten aus der Universität Basel angezeigt werden.
  • Benachrichtigen Sie die Studierenden, die an der Lehrveranstaltung teilnehmen und als Kursmitglied im entsprechenden ADAM-Kurs eingetragen sind, dass sie im ADAM-Kurs das Objekt zur Plagiatsprüfung vor dem Fälligkeitsdatum starten und darin ihre Arbeit hochladen sollen. Sie können den Studierenden auch einen direkten Link (ersichtlich im Reiter Info) zum Objekt schicken. 
  • Es empfiehlt sich, die Studierenden vor der Aufforderung zur Originalitätsprüfung darüber zu informieren, was das genau ist (Vergleich von Wortfolgen aus Internet, Online-Publikationen und Arbeiten von Studierenden), zu welchem Zweck diese Prüfung verlangt wird und ob sie das Hochladen mit verbesserten Manuskriptversionen wiederholen können.
Ergebnisse der Plagiatsprüfung einsehen
  • Klicken Sie im Reiter Inhalt auf Inhalt anzeigen. Ein neues Fenster öffnet sich.
  • Sie sehen jetzt die Ergebnisse der Plagiatsprüfung unter Aufgabeneingang, die Studierenden ebenfalls, falls diese Option in den Einstellungen aktiviert ist. Nach einem Klick auf die Prozentzahl erscheint die geprüfte Arbeit, in der mit anderen Arbeiten (oder Publikationen, Web-Seiten) übereinstimmende Textpassagen markiert sind, inkl. Quellenangabe. Sowohl die eingereichten Originaldateien als auch die markierten Dateien können heruntergeladen werden (einzeln unter Options, oder Alle herunterladen).

Im Rahmen einer Lehrveranstaltung
  • Klicken Sie im ADAM-Kurs auf den von der Lehrperson vorbereiteten Baustein zur Plagiatsprüfung und dann auf den Button Inhalt anzeigen.
  • Es erscheint ein neues Browserfenster (sofern dies so eingestellt wurde), in welchem Sie ein Start- und ein Fälligkeitsdatum sehen.
  • Laden Sie Ihre Datei mit Klick auf den Button Übermittlung hochladen hoch.
  • Im dann erscheinenden Fenster geben Sie der Übermittlung einen Titel und wählen unter Datei auswählen die hochzuladende Datei aus. Alternativ können Sie auch einen Text eingeben oder den Link zu einem Dokument in der Cloud. Unterstützt werden Google Drive, OneDrive und Dropbox.
  • Mit Hochladen und überprüfen bescheinigen Sie das Hochladen der Daten zu Turnitin.
  • Bevor die Datei endgültig übermittelt wird, wird eine Zusammenfassung angezeigt. Hier haben Sie die Möglichkeit eine Vorschau der übermittelten Daten anzuzeigen. Sobald Sie die Übermittlung mit An Turnitin übermitteln starten, wird die Datei überprüft.
  • Sofern die Lehrperson die Bewertung zulässt, sehen Sie danach Ihren Similarity Score bzw. Ähnlichkeitsindex.
Ausserhalb einer Lehrveranstaltung (Plagiatsprüfung Self Check-in)
Für Angehörige der Uni Basel, insbesondere für Studierende, deren Arbeiten nicht im Rahmen einer Lehrveranstaltung geprüft werden, besteht die Möglichkeit, dies in einem eigens dafür eingerichteten ADAM-Kurs selbst zu tun. Sie können drei Dateien sofort prüfen lassen, danach eine pro Tag. 
  • Treten Sie dem Kurs Plagiatsprüfung Self Check-in bei. Verwenden Sie dabei Ihre Mail @unibas.ch oder @stud.unibas.ch. Andernfalls kann der Account ohne Rücksprache gelöscht werden.
  • Klicken Sie auf Plagiatsprüfung und dann auf den Button Inhalt anzeigen.
  • Es erscheint ein neues Browserfenster.
  • Laden Sie Ihre Datei mit Klick auf den Button Übermittlung hochladen hoch.
  • Im dann erscheinenden Fenster geben Sie der Übermittlung einen Titel und wählen unter Datei auswählen die hochzuladende Datei aus. Alternativ können Sie auch einen Text eingeben oder den Link zu einem Dokument in der Cloud. Unterstützt werden Google Drive, OneDrive und Dropbox.
  • Mit Hochladen und überprüfen bescheinigen Sie das Hochladen der Daten zu Turnitin und akzeptieren die Bestimmungen zu Datenschutz und Sicherheit.
  • Bevor die Datei endgültig übermittelt wird, wird eine Zusammenfassung angezeigt. Hier haben Sie die Möglichkeit eine Vorschau der übermittelten Daten anzuzeigen. Sobald Sie die Übermittlung mit An Turnitin übermitteln starten, wird die Datei überprüft.
  • Nach einigen Minuten (ev. Browser-Reload erforderlich) sehen Sie den Similarity Score bzw. Ähnlichkeitsindex. Mit einem Klick darauf wird der ausführliche Similarity Report bzw. Ähnlichkeitsbericht aufgerufen.
  • Hinweise zum erneuten Hochladen: Es können mehrere Versionen des gleichen Dokuments oder auch verschiedene Dokumente hochgeladen werden. Die spätere Übermittlung erfolgt über das Aufgaben-Dashboard unter Arbeit erneut übermitteln (Symbol Pfeil nach oben). Nach dem dritten Mal muss jeweils 24 Stunden gewartet werden. Laden Sie den Ähnlichkeitsbericht jeweils herunter, bevor Sie die nächste Datei hochladen.

Zuletzt geändert: 12. Jan 2024, 11:05, ADAM, Admin [adm-francz]